Boundless CFX Test – bester Vaporizer unter 100 Euro?

Boundless CFX Vaporizer
Boundless CFX Vaporizer

Beim Boundless CFX handelt es sich um einen beliebten tragbaren Vaporizer der in Ontario, USA ansässigen Firma Boundless Vape Technology. Der ordentlich verarbeitete Verdampfer verfügt über eine ganze Reihe von netten Eigenschaften, die man sonst eher bei teuren Premium-Verdampfern erwartet. Das ist insofern interessant, weil der Boundless CFX derzeit nur etwa 100 Euro kostet. So verfügt die schwarze Dampfmaschine über einen 1,7-Zoll großen, leicht abzulesenden LCD-Bildschirm, eine relativ große Kräuterkammer aus Keramik und zwei fest installierte 2500mAh Akkus. Letztere ermöglichen eine Nutzungsdauer von über einer Stunde – davon abhängig bei welcher Temperatureinstellung man das gute Stück benutzt. Es ist nicht unbedingt der kleinste mobile Vaporizer aber immer noch klein genug, um ihn überall hin mitführen zu können. Für den Boundless sprechen außerdem ein recht freier Durchzug, eine kurze Aufheizzeit und eine gradgenaue Einstellung.

Man kann nun nicht unbedingt die Dampfqualität eines Crafty+ erwarten aber der Verdampfer ist sein Geld wert. Im Folgenden möchten wir Dir seine vor- aber auch seine Nachteile darlegen, sodass Du eine bessere Entscheidungshilfe genießt, wenn Du mit dem Gedanken spielst Dir den Boundless CFX zuzulegen.

Pro Contra
fairer Preis Akkus fest verbaut
Keramik-Kräuterkammer  
digitales Display  
gradgenaue Temperaturanzeige  
schnelle Aufheizung  
Einfache Bedienung  


Verwende den Code Vaponews7 für 7% Rabatt!

Größe, Gewicht und Bedienung

Der Vaporizer ist mit seinem Maßen von 12,8 x 7 x 3,2 cm klein genug, um ihn in die Hosen- oder Jackentasche zu verstauen. Aber der 208 Gramm schwere Verdampfer ist nicht so klein und handlich wie etwa ein PAX 3, Arizer Argo oder Flowermate V5.0S Pro Mini. Andererseits ist es aber auch kein Brocken wie etwa der Mighty und er ist auch nicht so schwer wie der Solo 2. Was seine Größe betrifft, kann man von einem Mittelmaß sprechen.

Boundless CFX Vaporizer - Seitenansicht
Boundless CFX Vaporizer – Seitenansicht

Die Bedienung dieses Vaporizers ist sehr leicht. Nachdem der CFX aufgeheizt und die Kräuterkammer befüllt wurde, sind nur wenige Bedienschritte nötig, um den ersten Zug des leckeren Dampfes zu genießen. Die Aufheizung ist mit etwa 20 Sekunden rasend schnell, wenn man einen Vergleich zu vielen anderen Verdampfern zieht. Eine Temperatureinstellung ist von 37 bis 221 Grad möglich, sodass eine große Spannbreite verschiedener Kräuter verdampft werden können. Regeln lässt sich die Temperatur ganz einfach über die Plus und Minus Taste. Sobald die eingestellte Temperatur erreicht wurde, wird man mittels eines haptischen Feedbacks darüber informiert. Und damit man immerzu genau weiß, welche Temperatur gerade in der Kräuterkammer herrscht, wird diese auf dem digitalen Display gradgenau angezeigt. Eine automatische Abschaltung erfolgt nach einer Nutzungsdauer von fünf Minuten.

Kräuterkammer und Dampfqualität

Die Kräuterkammer des Boundless CFX ist relativ groß, sodass eine ganze Menge Kräuter hineinpassen. Natürlich kann man ihn aber auch mit wenigen Kräutern benutzen, ganz so, wie man es am liebsten mag. Man muss die Kräuter auch nicht unbedingt stopfen, sondern kann sie auch lose hineinfüllen und dann verdampfen. Da die Kräuterkammer aus Keramik besteht, genießt man eine besonders effiziente und gleichmäßige Verdampfung. Und nur weil es „Kräuterkammer“ heißt, bedeutet das beim Boundless CFX nicht, dass man mit ihm nur Kräuter verdampfen kann. Im Lieferumfang befindet sich nämlich eine Ölkapsel mit deren Hilfe man auch Öle und Harze verdampfen kann.

Die Dampfqualität ist besser als man es bei dem geringen Kaufpreis erwarten würde. Eindrucksvolle Dampfwolken sind mit dem CFX durchaus möglich. Aber um fair zu bleiben, sie kommen nicht an die Dampfwolken heran, die man mit einem Crafty oder Mighty erzeugen kann. Der Durchzug ist absolut befriedigend, hier hat man nicht das Gefühl einen dicken Milchshake durch einen Strohhalm zu ziehen.

Kleiner Tipp: Wem der Dampf zu rau erscheint, kann sich optional einen Wasserfilter für den CFX zulegen. Dieser sorgt dafür, dass man den Dampf besonders kühl genießen kann, sodass die Kehle weniger gereizt wird.



Verwende den Code Vaponews7 für 7% Rabatt!

Verarbeitungsqualität und Reinigung

Die Verarbeitung Boundless CFX ist tadellos. Klar, für 100 Euro kann man keine Wunder erwarten, aber wenn man diesen Verdampfer in der Hand hält und näher begutachtet, hat man schon das Gefühl, dass man es mit einem hochwertigen Gerät zu tun hat.

Die Reinigung des CFX ist unkompliziert und geht schnell vonstatten. Das Mundstück lässt sich leicht entnehmen und wenn man es etwa 20-30 Minuten lang in Isopropylalkohol einweicht, werden die meisten Rückstände gelöst und der Dampf schmeckt wieder so, als hätte man den Vaporizer gerade erst ausgepackt und das erste Mal benutzt. Allerdings muss man schon ein wenig Vorsicht walten lassen, wenn man ihn mit Isopropylalkohol reinigt. Wichtig ist, dass nach dem Reinigen keine Rückstände des Alkohols übrig bleiben.

Boundless CFX Vaporizer Unboxing- Video

Boundless CFX Vaporizer Unboxing
Boundless CFX Vaporizer - Lieferumfang

Lieferumfang

  • Boundless CFX Vaporizer
  • Ladegerät
  • Mundstück
  • Ölkapsel
  • USB Kabel
  • Füllwerkzeug

(Der Lieferumfang kann je nach Anbieter variieren)



Verwende den Code Vaponews7 für 7% Rabatt!
Unsere Bewertung
  • 8.2/10
    Dampfqualität - 8.2/10
  • 8/10
    Portabilität - 8/10
  • 9.4/10
    Bedienung - 9.4/10
  • 8.4/10
    Design - 8.4/10
  • 8.9/10
    Verarbeitung - 8.9/10
  • 9.6/10
    Preis-Leistungs-Verhältnis - 9.6/10
8.8/10

Fazit

In Anbetracht seines günstigen Kaufpreises und der dafür hohen Leistung kann man den Boundless CFX bedenkenlos empfehlen. Man bekommt sogar etwas mehr als das, was man bei einem mobilen Vaporizer normalerweise für diesen Kaufpreis erwartet. Er verrichtet seinen Job vielleicht nicht ganz so perfekt wie ein Mighty oder Crafty aber immer noch so, dass man von leckeren, dichten Dampfwolken mit gutem Geschmack sprechen kann.

Pin It on Pinterest

Share This