In den folgenden Vaporizer FAQs möchten wir euch häufig gestellte Fragen zu Vaporizern samt Ihrer Antworten präsentieren.

Was ist ein Vaporizer, bzw. Verdampfer?
Ein Vaporizer, bzw. Verdampfer erhitzt Kräuter, Öle und Harze, bis sich die darin enthaltenen ätherischen Öle lösen und als Dampf inhaliert werden können. Da keine Oxidation, bzw. Verbrennung stattfindet, wie etwa bei einer Zigarette, sondern lediglich ein Erhitzen, ist die Höhe der enthaltenen Schadstoffe um ein vielfaches geringer.
Warum ist dampfen gesünder als rauchen?
Beim Rauchen findet eine Verbrennung der Substanz statt, was die Erzeugung einer ganzen Reihe an Nebenprodukten zur Folge hat. Da diese Nebenprodukte beim Inhalieren mit in den Körper gelangen, können diese zu gesundheitlichen Problemen führen. Beim Verdampfen allerdings werden Kräuter oder andere Substanzen nur so weit erhitzt, dass sich die ätherischen Öle lösen. Eine Verbrennung wird vermieden, so dass schädliche Stoffe wie etwa Kondensat, Benzol und Blausäure nicht entstehen können.
Wie werden die Substanzen im Vaporizer erhitzt?
Es gibt bei Vaporizern zwei grundlegende Methoden, um die Kräuter, bzw. anderen Substanzen zu erhitzen. Es handelt sich zum einen um die Konduktion und zum anderen um die Konvektion. Während bei der Konduktion ein direktes Erhitzen der Kräuter in der Heizkammer stattfindet, werden diese bei der Konvektion von heißer Luft durchströmt. Da die Erzeugung heißer Luft aufwändiger ist als das direkte Erhitzen der Heizkammer, haben die entsprechenden Geräte zumeist einen höheren Kaufpreis. Bei den meisten tragbaren Vaporizern kommt die Konduktions-Methode zum Einsatz, es gibt aber Ausnahmen, wie etwa die Mighty oder Crafty Vaporizer. Zwar gibt es auf dem Markt auch einfache Glaskugeln mit einem angeschweißten Glasrohr, in denen die Substanzen mit einem Feuerzeug erhitzt werden aber hier findet schnell eine versehentliche Verbrennung statt und eine Temperaturkontrolle ist unmöglich. Bei den meisten modernen Verdampfern lässt sich die gewünschte Temperatur mehr oder weniger flexibel einstellen.
Ist die Reinigung eines Vaporizers umständlich?
Ob die Reinigung eines Vaporizers umständlich ist oder nicht, hängt vom jeweiligen Modell ab und lässt sich somit nicht pauschal sagen.
Ich muss husten wenn ich den Dampf inhaliere, was mache ich falsch?
Wenn Du beim dampfen husten musst, ist es ratsam die Temperatur niedriger einzustellen. So werden die ätherischen Öle zwar langsamer freigegeben aber dafür lässt sich der Dampf viel besser inhalieren.
Welcher Vaporizer ist der beste?
Sicherlich gibt es viele, die sich fragen: Welcher Vaporizer ist der beste? Nun, eine pauschale Antwort kann man auf diese Frage nicht geben, da jeder Dampfer unterschiedliche Ansprüche hegt, was einen Verdampfer angeht. Wer wenig Geld ausgeben und trotzdem von einer hohen Effizienz beim Extrahieren der ätherischen Öle ihres Lieblingskrauts zehren möchte, ist mit einem Vapcap M von Dynavap bestens bedient. Wenn Geld keine Rolle spielt und man einen wirklich hochwertigen, leistungsstarken und in der Bedienung äußerst komfortablen Vaporizer wünscht, macht mit dem Crafty+ (Plus) keinen Fehler. Oder soll es doch eher ein Tisch Vaporizer sein? In diesem Fall würden zwar viele den Vulcano Hybrid als besten Vaporizer dieser Art bezeichnen, aber der hohe Kaufpreis von mehr als 500 Euro ist für viele dann doch jenseits von Gut und Böse, daher greifen dann viele eher zum Arizer Extreme-Q, der zwar nicht ganz an den Vulcano rankommt aber für den deutlich günstigeren Kaufpreis eine überdurchschnittlich gute Leistung abliefert.
Was ist der Unterschied zwischen E-Zigarette und Verdampfer?
Vaporizer werden nicht oft, wenn man sie nicht kennt, mit E-Zigaretten verglichen. Allerdings sind bei Vaporizern zumeist kleine Verdampfer gemeint, die das Verdampfen von Kräutern ermöglichen, wobei man je nach Modell zusätzlich auch Öle oder Extrakte verdampfen kann. Bei E-Zigaretten hingegen, geht es ausschließlich um das Dampfen von Liquids, also Flüssigkeiten. Wortwörtlich gesehen, ist eine E-Zigarette aber auch ein Vaporizer, da die Flüssigkeit lediglich erhitzt und nicht verbrannt wird, um Dampf zu erzeugen.